Geschützte Pflanzen im Urseetal

In einem Naturschutzgebiet sind grundsätzlich alle Arten, Tiere und Pflanzen, vor dem Zugriff des Menschen geschützt. Der verstärkte landwirtschaftliche Eingriff auf die Wiesen im Naturschutzgebiet mit einer häufigeren Düngung schadet dem überkommenen Gleichgewicht und macht aus mageren Wiesen stickstoffreiche. Wir fordern daher wenigstens eine Nutzung des Naturschutzgebietes, wie sie in den Vorschriften des Jahres 1992 festgeschrieben worden ist, das heißt in dem damaligen Umfang und nicht in einem Umfang, wie er 2010 auf anderen Wiesen üblich ist. Andernfalls ist die Ausweisung des Naturschutzgebietes von 1992 eine Farce.

Auch ohne dieses Problem kann man im Urseetal zahlreiche geschützte Pflanzen finden. Wir werden diese Arten hier dokumentieren. Den Orchideen haben wir eine eigene Seite gewidmet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bei uns im Urseetal